Bentonitgebundener Formstoff

Welche Kennwerte und technologische Eigenschaften hat ein Betriebsformstoff?

Welchen Einfluss nehmen die verschiedenen Inhaltsstoffe auf die Qualität des Formstoffes? 

Modellvorstellungen

zu verschiedenen Stadien der Umhüllung des Sandkornes mit Bentonit-Teilchen während des Mischens und im betrieblichen Umlauf bis zur Ausbildung einer Binderhülle 

 

Kennwerte zur Beschreibung eines Formstoffes:

Das Beispiel bezieht sich auf einen Betriebsformstoff für Maschinenbaugussteile (EN GJL)

 

Technologische Eigenschaften von bentonitgebundenen Formstoffen: 

 

Inhaltsstoffe des bentonitgebundenen Formstoffes 

Stoff
Qualitätsmerkmal
WasserpH-Wert, elektrische Leitfähigkeit, biologische Verunreinigungen
Quarzsand Sinterpunkt, Kornform, Spurenelemente, Sieblinienkonstanz
Bindeton Thermostabilität, Quellfähigkeit, Aktivierungszustand
KohlenstoffträgerSchwefelgehalt, Aschegehalt, Blähvermögen, chemischer Grundzustand

 

Welchen Einfluss nehmen die verschiedenen Inhaltsstoffe auf die Qualität des Formstoffes? 

Sonstige Additive wie Leime, Dextrin, Grafit können die Eigenschaften des Formstoffes verbessern

Oolithische Hüllen, entstanden durch thermische Belastung des Formstoffes vermindern die Bindefähigkeit des Formstoffes und somit seine Naßzugfestigkeitseigenschaften.

Verbrennungsprodukte der Glanzkohlenstoffbildner, der Kerne, der Speiser, Aschen tragen zur „Verstaubung“ des Formstoffes bei und mindern seine technologischen Eigenschaften.

Kernsande und Kernsandbinder, Kernsandadditive können aufgrund ihrer Umhüllung mit Harzen aufgrund ihrer chemischen Bindungen die Bindefähigkeit mit Bentonit herabsetzen.

Öle aus Leckagen und von Trennmitteln mindern die Verdichtbarkeit eines Formstoffes aufgrund ihrer Gleitwirkung.

Metallreste, Speiserreste, Filterreste tragen zur Verunreinigung bei und können durch besondere Elemente wie Fluor den Formstoff chemisch beeinflussen.

Putzlappenreste, Kippen, Papier, Dichtschnüre sind Verunreinigungen durch unsauberes Arbeiten im Prozess und beeinflussen die Verdichtung des Formstoffes sowie die Qualität der Form und verursachen Ausschuss. 

Quelle: 

Mit freundlicher Genehmigung von

Simone Franke // Dr. Michael Franke
Franke Gießereitechnik
Dresden