A-Graphit

Allgemein

Bezeichnung der Graphitanordnung im Gusseisen mit Lamellengraphit in der 2-dimensionalen Betrachtung am ungeätzten Metallschliff. Die Bewertung der Graphitlamellen erfolgt in der Graphitrichtreihe nach Form, Anordnung und Größe im definierten Abbildungsmaßstab in der zweidimensionalen Abbildung. Zur Klassifizierung des Graphits siehe auch DIN EN ISO 945–1.

Der als A-Graphit bezeichnete Graphit zeigt eine offensichtlich gleichmäßig in allen Richtungen angeordnete Struktur (Bild 1).

Eine REM-Betrachtung (Bild 2) macht die gleichmäßige, räumliche Verzweigung der Graphitstruktur deutlich.

Bild 1: A-Graphit, ungeätzt, (V = 100 : 1)© Michael Franke, Franke Gießereitechnik/ GIESSEREI LEXIKON
Bild 2: A-Graphit-Blätter mit hexagonalen Graphitblättchen© GIESSEREI LEXIKON

Zum Thema