Abreißkolben

Druckguss

Gießkolben-Sonderausführung für waagerechte Kaltkammer-Druckgießmaschinen und Formen mit Zentralanschnitt. Der Kolben ist an seiner Stirnseite mit einer Schwalbenschwanznut versehen, durch die er beim Zurückfahren den Gießrest vom Gusszapfen abreißt. Das Verfahren wird heute nicht mehr angewandt. Eine bessere Lösung ist das Dreiplattenwerkzeug, (Abreißzapfen).

Zum Thema