AFS-Kornfeinheitsnummer

Herstellung Formen und Kerne

Kennwert zur Kennzeichnung der Korngröße und -verteilung eines Sandes. Die dimensionslose Bewertungseinheit für Form- und Kernsande wurde von der American Foundrymen„s Society aufgestellt. Sie wird aus den Ergebnissen der Siebanalyse berechnet und gibt näherungsweise die Anzahl der Maschen je Zoll desjenigen Siebes an, durch das die betreffende Probe ginge, wenn deren Körner eine einheitliche Korngröße hätten. Die AFS-Feinheitsnummer ist somit ein Maß für die mittlere Korngröße eines Sandes ähnlich wie die im europäischen Sprachraum verwendete Kenngröße Mittlere Korngröße MK, Körnung. Die Berechnung der AFS-Feinheitsnummer erfolgt mit Kornklassen bezogenen Multiplikatoren (Tabelle 1). Die Masseanteile der einzelnen Kornklassen werden mit dem zugehörigen Multiplikator multipliziert. Die Summe der einzelnen Produkte aus Masseanteil und AFS-Multiplikator wird durch die Summe der Masseanteile aller Fraktionen ohne Schlämmstoffanteil dividiert. Die erhaltene Zahl ist die AFS-Feinheitsnummer. Ein Beispiel zeigt Tabelle 2.

Tabelle 1: Analysensiebe, Korngrößen und AFS-Multiplikator© GIESSEREI LEXIKON
Tabelle 2: Beispiel zur Berechnung der AFS-Feinheitsnummer© GIESSEREI LEXIKON

Zum Thema