aktiver Ton Aktivton

Allgemein

Bindeton in einem tongebundenem Formstoffsystem, welcher vollständig quellfähig und bindefähig ist, (Quellfähigkeit). Erst durch die thermische Beanspruchung des Formstoffs verliert ein Teil des Tones seine Quell- und Bindefähigkeit, der Ton wird totgebrannt. Die Bestimmung der Aktivtongehalte geschieht mit Hilfe der Methylenblauadsorption und ist eine wichtige Kenngröße zur Steuerung des Formstoffsystems insbesondere bei mehrfachen Formstoffumläufen. Der Anteil des totgebrannten Tones muss im Aufbereitungsprozess ersetzt werden. Der Gesamttongehalt eines Formstoffs setzt sich daher aus entsprechenden Anteilen von aktivem und totgebranntem Ton zusammen.

Zum Thema