Aktivkohle

Allgemein
Staubfeine Kohlenstoffstrukturen aus kleinsten Graphitkristallen und amorphem Kohlenstoff mit poröser Struktur und inneren Oberflächen zwischen 500 und 1500 m2/g. Entsprechend der äußeren Form werden Pulveraktivkohle wie zum Entfärben von Flüssigkeiten, Kornaktivkohle bei der Wasserbehandlung und zylindrisch geformte Aktivkohle beispielsweise zur Gasreinigung unterschieden. Somit ist Aktivkohle ein Adsorber (Adsorption) zur Entfernung unerwünschter oder schädlicher Farb-, Geschmacks- und Geruchsstoffe aus Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.