Akustische Resonanzprüfung

Material and Casting Testing
Akustisches Prüfverfahren, auch als Klangprüfung bezeichnet, wird in Gießereien fertigungsintegriert zur qualitativen Nodularitätsbestimmung von Gusseisen mit Kugelgraphit genutzt, wie auch beispielsweise bei Bremsscheiben durch Resonanzprüfung kritische Eigenfrequenzen zur Beurteilung der Toleranzlage für den späteren Zusammenbau ermittelt werden können.

Zum Thema

GP_10-2018-26.jpg
+ Exklusiv
GP 10/2018

Härteprüfung in der Gießerei-Industrie

Mit der roboterbasierten Härteprüfanlage von Hegewald & Peschke lässt sich die Härte von Bauteilen und Fertigerzeugnissen vollautomatisch testen. Für den mobilen Einsatz eignen sich die Prüfgeräte von Ernst.