Altformstoff

Allgemein
Auch betrieblich als Altsand, Kernaltsand oder Kernschutt bezeichnet. Thermisch belasteter Formstoff, welcher beim Ausleeren der Gussstücke aus den abgegossenen Formen anfällt und der durch Regenerieren bei harzgebundenen Formstoffen oder Aufbereitung bei bentonitgebunden Formstoffen dem umlaufenden Prozess wieder zugeführt wird. Ein Teil dieses Altformstoffes wird der Entsorgung zugeführt um Zufluss durch Kernformstoff und Neusandzugabe auszugleichen.

Zum Thema