Aluminiumcarbid

Allgemein

Al4C3. Kohlenstoffverbindung des Aluminiums, Dichte 2,36 g/cm3, weiße Kristalle, durch Verunreinigungen gelb gefärbt, die mit Wasser unter Bildung von Aluminiumoxid und Methan reagieren:

Das Carbid entsteht aus Aluminiumoxid und Kohle bei Weißglut, zum Beispiel im elektrischen Lichtbogen, sowie in Aluminiumschmelzen, die Siliziumcarbid enthalten (siliziumcarbidverstärkter Gusswerkstoff).

Zum Thema