Auffrischungsgrad

Herstellung Formen und Kerne
Kalkulations- und Bewertungsgröße für das Auffrischen des tongebundenen Formstoffs. Zur Korrelation zwischen der thermischen Belastung des Formstoffs und der Auffrischung mit den Komponenten des Formstoffs wird die zugesetzte Menge an Neusand, Bentonit und Kohlenstoff in kg auf 100 kg vergossenes Metall bezogen. Die Dimension des Auffrischungsgrades ist kg/100 kg oder %. Für die Auffrischung des Formstoffs mit Bentonit müssen neben der thermischen Belastung, die auch als Abbrandrate oder Bentonitverschleiß bezeichnet wird, die Neusandzugabemenge, der Kernsandzulauf, die Zielstellung des Bentonitgehaltes im Formstoff und Aufbereitungsverluste berücksichtigt werden. In der Eisengießerei beträgt der Auffrischungsgrad an Neusand im Normalfall etwa 10 bis 20 kg/100 kg Eisen.