Aufkohlungsmittel

Metallurgy
1. Zusatz bei der Behandlung von Gusseisenschmelzen zur gezielten Erhöhung des Kohlenstoffgehaltes. Praktisch werden nur Aufkohlungsmittel in fester Form verwendet. Tabelle 1 zeigt die Richtwerte ausgewählter Aufkohlungsmittel.

2. Kohlenstoff abgebende feste, flüssige und gasförmige Mittel zur Wärmebehandlung von Stählen, (Einsatzhärten).

<MEDIA>
</MEDIA>