Aushebevorrichtung

Allgemein

Ermöglicht das Modell sicher und schonend von Hand oder mit dem Kran aus der Form zu ziehen. Aushebevorrichtungen für kleinere Modelle sind auf der Teilfläche eingelassen und zusätzlich mit einem Loch für das Losklopfen der Modelle versehen (Losklopf- oder Aushebeeisen). Größere Modelle, die mittels Kran gezogen werden, erhalten seitlich anzuschraubende Ziehbänder oder an der Modellunterseite anzubringende Gewindeplatten. Gebräuchliche Ausführungen sind im Bild zusammengestellt. Die Art des Anbringens und der Verankerung richtet sich nicht nur nach der Modellkonstruktion, sondern auch nach der jeweiligen Modellgüteklasse.
 

Zum Thema