Ausschmelzverfahren

Investment Casting
Fachsprachliche Bezeichnung des Feingießverfahrens oder auch Wachsausschmelzverfahrens. Das Verfahren ist gekennzeichnet durch die Verwendung ausschmelzbarer Modelle, die in eine keramische Masse eingebettet werden. Nach dem Trocknen der keramischen Form werden die Modelle ausgeschmolzen; die verbleibende keramische Form wird gebrannt und abgegossen, (Feinguss).

Zum Thema