Austenit

Metallurgy
Bezeichnung der Modifikation des reinen Eisens im Temperaturbereich von 911 bis 1392 °C und seiner Mischkristalle im System Eisen-Kohlenstoff. Austenit wurde nach dem englischen Forscher Robert Austen benannt. Die Gitterstruktur des Austenits ist kubisch-flächenzentriert. Die Stabilität des Austenits ist abhängig von der Temperatur, dem Kohlenstoffgehalt (Eisen-Kohlenstoff-Zustandsdiagramm) und Legierungselementen.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.