austenitisch-ferritisches Gusseisen

Metallurgy
Gusseisen mit den Gefügebestandteilen Graphit, Austenit und Ferrit, auch als  ausferritisches Gusseisen bezeichnet und mit ADI abgekürzt. Dieses Gusseisen besitzt hervorragende mechanische Eigenschaftskombinationen, vor allem optimale Werte an Festigkeit und Zähigkeit und wird mit Hilfe einer Wärmebehandlung hergestellt, beschrieben unter Zwischenstufenvergüten.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.