behinderte Schwindung

Metallurgy
Bei der Gussstückerstarrung und Abkühlung auftretende Behinderung der natürlichen Schwindung, beispielsweise durch unnachgiebige Kerne oder Formteile. Dies kann dazu führen, dass die Gussstückabmessungen im Bereich der behinderten Schwindung zu groß ausfallen, häufig aber kommt es dadurch zur Bildung von Warmrissen.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.