Blister

Castings
Aus dem Englischen übernommene Bezeichnung für Blasenbildung an oder unter der Gussstückoberfläche, (Glühbläschen).

Bei Druckgussteilen wird die Aufwölbung der Gussstückoberfläche unter dem Expansionsdruck einer eingeschlossenen Gas- oder Luftblase als Blister bezeichnet (Bild). Solche Fehler entstehen, wenn beim Druckgießen relativ viel Luft in den Formhohlraum eingewirbelt wird, die Formentlüftung mangelhaft ist und die Erstarrungspause bis zum Öffnen der Form zu kurz bemessen wird.

Zum Thema