Contop-Verfahren

Allgemein
CONtinuous smelting and TOP blowing, CONTOP®-Schmelzzyklon, in Deutschland entwickelter Schmelzzyklon, der sich weltweit aufgrund hoher Leistungsfähigkeit insbesondere bei Raffinationsverfahren durchgesetzt hat. Verfahrensbeispiele: Verhüttung von Kupferkonzentrat, themische Behandlung von Reststoffen wie Rückgewinnung von Zink aus Rückständen der Eisen- und Stahlindustrie, Verwertung von Schredderrückständen. Verfahrenstechnisch handelt es sich um eine Kombination aus kontinuierlichem Einschmelzen in einem Zyklon und einer speziellen Schlackennachbehandlung.

Zum Thema