Dichtheitsprüfung

Material and Casting Testing
Auch Lecktest genannt, zerstörungsfreie Prüfmethode, zum Nachweis der Dichtheit von Systemen, Baugruppen und Gussteilen, beispielsweise Pumpengehäuse, ölführende Motorenteile und Armaturenteile. Druckdichtheit kann sich auf Medien wie Wasser, Gas, Kraftstoff und Öl beziehen und auf im Betriebszustand herrschende Über- und Unterdrücke, wie auch wechselnde Temperaturen. Konstruktiv wird die maximal zulässige Leckage unter einem festgelegten Prüfdruck produkt- und einsatzbezogen definiert. Angewendet werden für die Prüfung von Gussteilen folgende Methoden: Unterwasser-Test, Druckmessung, Durchflussmessung, Vakuum-Fluoreszenz-Test, Ionisations-Test, Massenspektrometer-Test.

Zum Thema

GP_10-2018-26.jpg
+ Exklusiv
GP 10/2018

Härteprüfung in der Gießerei-Industrie

Mit der roboterbasierten Härteprüfanlage von Hegewald & Peschke lässt sich die Härte von Bauteilen und Fertigerzeugnissen vollautomatisch testen. Für den mobilen Einsatz eignen sich die Prüfgeräte von Ernst.