Drahtfeinung

Metallurgy
Einlegieren eines metallischen Kornfeinungsmittels in die Schmelze oder in den Gießstrahl, wobei in analoger Weise verfahren wird wie bei der Gusseisenimpfung mit Impfdraht. Diese Feinungsmethode findet Anwendung unter anderem bei der Kornfeinung übereutektischer Aluminium-Silizium-Gusslegierungen mit Phosphorkupferdraht, der circa 6,5 % Phosphor enthält, und von Aluminiumstrangguss mit Feinungsdraht aus A-Ti-B- Legierung.

Zum Thema