druckloses Eingusssystem

Allgemein

Eingusssystem, bei dem das Einguss-Lauf-Anschnitt-Verhältnis vom Einguss zur Summe aller Anschnitte gleich bleibt oder größer wird, beispielsweise im Verhältnis von Einguss, Lauf, Anschnitt 1 : 4 : 4 oder 1 : 2 : 4. Beim nicht druckbeaufschlagtem Eingusssystem werden die Anschnitte direkt auf dem Schlackenlauf gesetzt, dieser muss beim Gießen voll gefüllt bleiben, damit die Schlacken sich absetzen können, bevor die Schmelze über die aufgesetzten Anschnitte in den Formhohlraum gelangt.
 

Druckloses Eingusssystem© Christiani-Tabellenbuch, Metall-Handwerk

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.