Einschlackenverfahren

Metallurgie

Schmelzverfahren oder Schmelzebehandlungsverfahren, bei dem mit einer einzigen Schlackenzusammensetzung gearbeitet wird, so zum Beispiel beim Stahl, wenn er unter einer Schlackendecke erschmolzen, gefrischt, fertiglegiert, desoxidiert und abgestochen wird. Eine differenzierte Schlackenarbeit ist im Zweischlackenverfahren möglich.

Zum Thema