Eisenbegleiter

Metallurgy
Chemische Elemente, die als Beimengungen im Eisen mit enthalten sind und aufgrund ihrer geringen Konzentration nicht als Legierungselemente eingestuft werden. Hierzu zählen Silizium, Mangan, Phosphor, Schwefel und in geringen Mengen Kohlenstoff sowie Nickel, Kupfer, Chrom und Titan.

Beim Gusseisen wird der Begriff Eisenbegleiter auf die Elemente Kohlenstoff, Silizium, Mangan, Schwefel und Phosphor begrenzt angewendet.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.