Elektronenstrahl-Schmelzhärtung

Allgemein
Randschichtenhärtung mit geringer Härtetiefe auf kleinen Flächen, angewendet für Aluminiumgussteile und Al-Knetwerkstoffe. Durch die Schmelzhärtung entsteht ein extrem feinkörniges Gussgefüge, in dem ein hoher Anteil intermetallischer Phasen dispergiert ist. Die gehärtete Schicht besitzt einen hohen Verschleißwiderstand und geht kontinuierlich in den Aluminium-Grundwerkstoff über.

Zum Thema