Emulsionsbinder

Moulding Materials
Ölbinder mit Zusatz einer wasserlöslichen beziehungsweise wasserquellfähigen Komponente. Vorzugsweise handelt es sich dabei um Sulfitablauge, Melasse oder Stärkeprodukte. Die Konsistenz dieser Emulsion ist flüssig bis pastös. Zur Stabilisierung der Emulsion ist der Zusatz eines grenzflächenaktiven Stoffes (Emulgator) erforderlich. Mit der quellfähigen Binderkomponente sind ausreichende Grünfestigkeiten erzielbar. Die unter Wärmezufuhr ablaufende Härtereaktion der Ölkomponente bewirkt die eigentliche Verfestigung mit entsprechend guten Festigkeitseigenschaften.

Zum Thema