Energiezuführungskette

Allgemein
Aus hohlen Gelenkgliedern zusammengesetzte Kette zum Schutz der im Innern befindlichen Stromkabel für die Energieversorgung von beweglichen Maschinen- oder Anlageteilen. Gegenüber lose verlegten Leitungen wird eine betriebssichere Energiezuführung mit minimalem Platzbedarf und ohne zusätzliche Befestigungsteile ermöglicht. Einsatz: Portalroboter, Formsprühgeräte an Druckgießmaschinen, Greifer, Entnahmegeräte, Abtasteinheiten.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.