Federn

Allgemein
Gratartige metallische Auswüchse an Innenkanten eines Gussstückes, hervorgerufen durch Aufsprengen der den Innenwinkel ausformenden Sandkante beim Trocknen oder unter der Wirkung der Gießhitze. In den aufgesprengten Spalt dringt das Gießmetall ein und bildet einen dünnen federförmigen Grat. Siehe auch Flittergrat.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.