Flammhärten

Surface Coating
Thermophysikalisches Verfahren zur Härtung von Oberflächenbereichen von Werkstücken, wo eine hohe Verschleißfestigkeit aufgrund von Belastungen erforderlich ist. Dabei wird durch gezielte Erwärmung mit einem gesteuerten Brennersystem und anschließendem Abschrecken mittels Brausensystem die so behandelte Randschicht gezielt durch Martensit- und/oder Ledeburitbildung gehärtet.

Zum Thema