Formänderungsfestigkeit

Material and Casting Testing
Die Formänderungsfestigkeit ist derjenige Widerstand, ausgedrückt als Spannung, den ein Werkstoff plastischer Formänderung entgegensetzt. Sie ist die in der Umformtechnik gebräuchliche Größe zur Charakterisierung des Werkstoffwiderstandes. Die Formänderungsfestigkeit wird als Funktion der Formänderung im Zugversuch oder Stauchversuch ermittelt.

Zum Thema

GP_10-2018-26.jpg
+ Exklusiv
GP 10/2018

Härteprüfung in der Gießerei-Industrie

Mit der roboterbasierten Härteprüfanlage von Hegewald & Peschke lässt sich die Härte von Bauteilen und Fertigerzeugnissen vollautomatisch testen. Für den mobilen Einsatz eignen sich die Prüfgeräte von Ernst.