Formschließeinheit

Druckguss

Bezeichnung nach DIN 24480 (Druckgießmaschinen; Maschinenarten, Begriffe) für die Vorrichtung an Druckgießmaschinen zum Verschieben der beweglichen Formseite für das Schließen, Zuhalten und Öffnen der Druckgießform. Die Formschließeinheit wirkt formschlüssig über ein Kniehebelgelenksystem zur Erzeugung der Formschließkraft und der Formzuhaltekraft der Druckgießform.

Die wichtigsten Bauteile (Bild) sind:

  • Feste Aufspannplatte zur Aufnahme der feststehenden Formseite (Eingussseite) und bei Kaltkammermaschinen zusätzlich zur Aufnahme der Gießgarnitur (Gießkammer und Gießkolben).
  • Bewegliche Aufspannplatte zur Aufnahme der beweglichen Formeite (Auswerferseite).
  • Führungssäulen zur Aufnahme der von der Formschließeinheit erzeugten Zuhaltekraft sowie zur Führung der beweglichen Aufspannplatte, (Formzuhaltung).

 

Zum Thema