Formschließkraft

Die Casting
Kraft, die mittels einer Formschließeinheit oder Formschließeinrichtung bis zum vollständigen Schließen der Form aufgewendet werden muss.

Beim Druckgießen wird mit der Formschließkraft die Kraft bezeichnet, die im Kniehebelgelenksystem nach vollzogenem Schließvorgang auf die Druckgießform einwirkt. Die beiden Formseiten werden aufeinandergepresst und die Führungssäulen dabei gedehnt. Unter Wirkung der Formschließkraft werden die Bauteile der Formschließeinheit elastisch verformt. Die Formschließkraft ist nicht identisch mit der Formzuhaltekraft, die nach dem Schließen der Druckgießform als innere Spannung in allen kraftübertragenden Bauteilen der Formschließeinheit und der Form wirkt.

Zum Thema

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.