Formstoffverfestigungsverfahren

Allgemein
Verfestigen eines Formstoffes in der Weise, dass sich die Bindungskräfte zwischen den Sandkörnern durch physikalische oder chemische Reaktionen ohne nennenswerte Veränderung des Kornabstandes durch Verdichten erhöhen. Man unterscheidet die Verfestigung bei Raumtemperatur (Kaltharzverfahren, Cold-Box-Verfahren) und die Verfestigung bei erhöhter Temperatur (Hot- Box-Verfahren, Maskenformverfahren).

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.