Führungsstift

Druckguss

1. Gehärteter Stahlstift zur Führung von Druckgießformen oder Kokillen beim Schließen und Öffnen der Form. Der Führungsstift wird bei Druckgießformen und Maschinenkokillen in die feste Formseite eingesetzt; die bewegliche Formseite ist mit entsprechenden Führungsbuchsen versehen. Verwendet werden mindestens drei, besser jedoch vier Führungsstifte je Form. Ein Beispiel zeigt das Bild.

2. Führungsstifte für die Formkastenteile Formkastenführung zum exakten Zulegen der Form.

Führungsstifte und Führungsbuchsen als austauschbare Formenbauelemente eines Baukastensystems© GIESSEREI LEXIKON; Hasco GmbH, Lüdenscheid

Zum Thema