Gestellwendemaschine

Herstellung Formen und Kerne
Formmaschine, bei der das Presshaupt und der Maschinentisch eine geschlossene Gestelleinheit bilden, die um 180° gewendet wird. Solche Maschinen wurden speziell zum Formen des Unterkastens verwendet. Nach dem Pressen wendet das Gestell, so dass der Formkasten auf das nun unten befindliche Presshaupt abgesenkt und dabei vom Modell getrennt wird. Danach wird die Gestelleinheit wieder in ihre Ausgangsposition zurückgewendet.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.