Gießkeil

Metallurgy
Keilförmig gestaltetes Probegussstück (Bild) zur Bestimmung der Werkstoffeigenschaften wie zum Beispiel der Zugfestigkeit und der Härte unter Berücksichtigung des Wanddickeneinflusses. Aus den interessierenden Querschnitten werden Probestäbe herausgeschnitten und geprüft. Zur Bestimmung der wanddickenabhängigen Weißeinstrahlung bei Gusseisen wird die Gießkeilprobe verwendet.

Gießkeil (Keilabguss)© GIESSEREI LEXIKON

Zum Thema