Gießpressschweißen

Allgemein
Vereinigung metallischer Werkstoffe unter Druck, wobei die Wärme durch Übergießen der aneinanderliegenden Teile mit flüssigem Metall als Wärmeträger zugeführt wird. Ein geeignetes Schutzmittelpolster verhindert eine unmittelbare Berührung zwischen der Schweißstelle und dem Wärmeträger. Die vom flüssigen Metall durch Wärmeübertragung auf Schweißtemperatur aufgeheizten Teile werden unter Druck vereinigt.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.