Glykolformsand

Moulding Materials
Bentonitgebundener Formstoff mit Glykolzusatz, vorwiegend synthetischer Formstoff aus Quarzsand mit Bentonit, wobei etwa ein Drittel des formgerechten Wassergehaltes durch Glykol ersetzt ist. Glykolhaltige Formstoffe hemmen oder verhindern das Zustandekommen von Metall-Formstoff-Reaktionen beim Gießen und tragen damit zur Vermeidung von Gussstück-Oberflächenfehlern bei. Damit ist es möglich, auch relativ feinkörnige Sande zu verwenden und auf diese Weise eine Verbesserung der Gussoberflächenglätte zu erzielen, so insbesondere bei Schwermetall-Sandguss.

Zum Thema