Graphitformstoff

Aus feinkörnigem Elektrographit unter Zusatz von Bentonit und Wasser im Mischer aufbereiteter Formstoff, der vorzugsweise für Magnesiumguss verwendet wird. Er enthält keine Schutzstoffe und kann auch für das Gießen von Aluminiumlegierungen mit hohem Magnesiumgehalt benutzt werden. Bei sehr reaktionsfähigen Magnesiumgusswerkstoffen, beispielsweise Magnesium-Lithium-Legierungen, müssen die Formen vor dem Gießen getrocknet werden. Graphitformstoffe, die meist mit etwa 4 bis 5 % Bentonit und 4 bis 5 % Wasser aufbereitet werden, haben eine um etwa 80 % höhere Wärmeleitfähigkeit als normale synthetische Formstoffe, so dass sie auch zur Herstellung geformter Kühleinlagen verwendet werden.

Zum Thema