Gussflächenrauheit

Castings
Beschaffenheit und Charakterisierung der unbearbeiteten Gussstückoberfläche (Bild), die in ihrer Ausprägung auch vom Putzen des Gussteils insbesondere vom Strahlprozess bestimmt wird.

Die Kennzeichnung der Oberflächenrauheit nach DIN EN ISO 1302 erfolgt in der Technischen Zeichnung mit den Oberflächenangaben.

Rohgussoberfläche eines GJL-Gussteils nach dem Strahlen© Michael Franke, Franke Gießereitechnik

Zum Thema

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.