Gusshaut

Castings
Gusshaut Randzone des Gussstückes, die sich bei der Erstarrung zuerst gebildet hat. Sie weist in der Regel eine feinkristalline Struktur und einen dichteren Kornverbund als in der Mitte des Gussstückquerschnittes auf. Andererseits können sich an der Gussfläche je nach Werkstoff auch Oxid- oder Silicatfilme bilden, die die Bearbeitung erschweren und in diesem Zusammenhang ebenfalls als Gusshaut bezeichnet werden.
Bild 1: Gussgrat an der Werkzeugteilung eines Druckgussteils© GIESSEREI PRAXIS (2016) 12
Bild 2: Gussgrat an der Formteilung© Michael Franke, Franke Gießereitechnik

Zum Thema

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.