Hammerschlag

Allgemein
Oxidische Zunderschicht, die beim Schmieden, Warmwalzen oder Glühen entsteht und sich leicht von der Werkstückoberfläche trennt, beispielsweise Eisenhammerschlag (vorwiegend Fe3O4) oder Kupferhammerschlag (vorwiegend CuO).

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.