Hartanodisierung

Surface Treatment
Verfahren der Oberflächenbeschichtung, auch als Hartcoatieren bezeichnet. Sonderfall der anodischen Oxidation, wobei durch relativ hohe Stromdichten und durch kalte Säureelektrolyte sehr harte und abriebfeste Oxidschichten auf Aluminiumwerkstoffen erzeugt werden. Je reiner eine Aluminiumlegierung ist, desto besser kann die Hartanodisierung ablaufen. Die Oberflächen werden so verbessert, dass sie hohen Anforderungen hinsichtlich Verschleißbeständigkeit, Haftfestigkeit, Gleitfähigkeit, elektrischer Durchschlagfestigkeit und Korrosionsschutz genügen.