Heißdistorsionsprüfung

Formstoffe

Heißdistorsionsprüfung Prüfverfahren zur Ermittlung der Thermostabilität (Deformation, Bruch, Abspülung) von Kernformstoffen. Dabei wird ein Prüfkörper schockartig, zur Simulation des einströmenden Gießmetalls, erhitzt und die Verfomung bis hin zum Bruch aufgezeichnet (Hot-Distorsion-Test).

Unterschiedliche Kernformstoffe zeigen unterschiedliches Verformungsverhalten im Vergleich (Bild).
 

Hochtemperaturverhalten verschiedener Kernformstoffe© GIESSEREI LEXIKON

Zum Thema