heißumhüllter Sand

Moulding Materials
Bei Temperaturen zwischen 120 und 150 °C aufbereiteter Formstoff, bestehend aus Quarzsand und Kunstharzbinder. Der Binder, meist Phenolharz, wird bei diesen Temperaturen geschmolzen und umhüllt flüssig die Quarzkörner, (Formstoffaufbereitung). Verwendung des heißumhüllten Sandes für das Maskenformverfahren oder Croning-Verfahren.

Zum Thema