homogene Keimbildung

Metallurgy
Kristallisationsbeginn über die Keimbildung in ideal einphasigen homogenen Schmelzen. Im Gegensatz dazu werden bei der heterogenen Keimbildung die Keime unter Mitwirkung von Tiegel- oder Formwänden oder von in der Schmelze bereits vorliegenden oder in ihr unmittelbar vor der eigentlichen Kristallisation entstehenden Phasen gebildet. Diese werden dann als Fremdkeime bezeichnet.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.