Impulshärten

Heat Treatment
Verfahrensvariante des Induktionshärtens mit einem Hochfrequenzimpuls. Mit der impulsartigen Energiezufuhr wird nur eine geringe Randschicht auf Austenitisierungstemperatur gebracht, und die Abschreckung zur Martensitbildung ist auf den starken Temperaturgradienten zum Werkstückinneren zurückzuführen. Mit diesem Verfahren werden nur geringe Einhärtetiefen erreicht, und lokal begrenzte Härtebereiche können erzeugt werden.

Zum Thema