Incramute

Metallurgy
Bezeichnung für Kupfer-Mangan-Legierungen (Handelsname) mit sehr hohem Dämpfungsvermögen im wärmebehandelten Zustand (wesentlich höher als Gusseisen), zum Beispiel Incramute I (40 % Mn, 2 % Al, Rest Cu). Günstig für Gussstücke sind Gehalte von 39 bis 45 % Mn und 1,3 bis 1,8 % Al, wenn es auf hohes Dämpfungsvermögen ankommt. Die Wärmebehandlung besteht aus Lösungsglühen bei 700 °C, Abschrecken in Wasser und Warmauslagern bei 400 °C (Auslagerungsdauer 8 h für Wanddicken bis 25 mm und 16 h für solche über 25 mm).

Zum Thema