innere Spannung

Castings
In einem Gussstück oder Formteil durch den Herstellungsprozess oder durch die Beanspruchung in der Verwendung entstandene innere, mechanische Spannung, Eigenspannung. Bei Gussstücken kommen innere Spannungen hauptsächlich durch die Schwindungsbeanspruchungen nach dem Gießen während der Abkühlung in der Form zustande. Der innere Spannungszustand von Gussteilen kann durch eine Wärmebehandlung verändert oder auch reduziert (Spannungsarmglühen) werden. Vollständig spannungsfreie Gussteile oder auch Formteile sind in der Praxis nicht zu finden.

Zum Thema

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.