Kernkastenentlüftung

Herstellung Formen und Kerne
Beim Füllvorgang des Kernformwerkzeuges in der Kenschießmaschine muss die im Formhohlraum vorhandene Luft durch den hereinschießenden Formstoff ebenso schlagartig wieder verdrängt werden. Für eine ausreichende Luftabführung, insbesondere an kritischen Stellen, werden im Interesse einer guten Verdichtung Schlitzdüsen in Schußrichtung im Werkzeug eingesetzt.

Bei Anwendung gashärtender Verfahren entsteht eine weitere Gasströmung, welche nach ausreichendem Verbleib für den vollständigen Härtungsprozeß, das Kernwerkzeug durch geeignete Entlüftungseinrichtungen nach oben wieder verlässt.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.