Körnung

Formstoffe

Korngröße der Bestandteile eines Schüttgutes, eingeteilt in Kornklassen. Die Korngrößenanteile, auch als Korngrößenverteilung bezeichnet, werden in unterschiedlichen Kornklassen mit abnehmender Größen durch Sieben einer Probe bestimmt, (Siebanalyse). Für Gesteinskörnungen wie beispielsweise Quarzsand gilt die DIN EN 933–1.

Entsprechend des Anforderungsprofils für den jeweiligen Formprozess und der resultierenden Gussteiloberfläche können Sande mit unterschiedlichen Anteilen an Korngrößen durch die Sandwerke zielgenau zusammengestellt werden, wie in der Tabelle gezeigt ist.

Zum Thema